Nuklearer Notfall in Japan macht Gefahrenpotential der Kerntechnologie spürbar

Veröffentlicht am 13.03.2011 in Pressemitteilung

Das schwere Erdbeben in Japan und die damit verbundenen Störfälle in Atomkraftwerken geben Anlass zu Besorgnis. „Wir hoffen, dass es nicht noch mehr Todesopfer gibt und der nukleare Notfall bald unter Kontrolle ist“, so David Langner, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion. Dass der Ausfall des Kühlsystems im Atomkraftwerk Fukushima die Gefahr einer Kernschmelze mit sich bringt und deshalb das Umland evakuiert werden muss, mache das Gefahrenpotential der Kernenergie spürbar. Die weiteren Störfälle verstärken diesen Eindruck.

Wir müssen uns immer wieder daran erinnern, dass die Risiken der Kernkraft nicht beherrschbar sind.“ Jetzt sei die internationale Gemeinschaft gefordert, Japan bei der Bewältigung der Erdbebenfolgen zu helfen – auch, was die nukleare Sicherheit angeht. Langner: „Ich begrüße es, dass unser Innenminister Karl Peter Bruch bereits Vorbereitungen für Hilfen in die Wege geleitet hat.“

Impressum:
(V.i.S.d.P)
Barbara Schleicher-Rothmund, MdL
SPD Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz

 

Mitglied werden!

Mitglied werden!

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Juso-Kreisverband Germersheim

Die Jusos bei Facebook

Ministerpräsidentin

Malu Dreyer

Thomas Hitschler

Für uns im Bundestag


Danke für die tolle Unterstützung. Ich werde engagiert für euch arbeiten und mich mit aller Kraft für die Südpfalz einsetzen.


SWR Erste Bundestagsitzug

Erste Bundestagsrede

Besucher

Besucher:253967
Heute:35
Online:1

Info - News - Info

22.01.2018 09:17 Bundesparteitag in Bonn – SPD tritt in Koalitionsverhandlungen ein
Das ist gelebte Demokratie. Nach einer leidenschaftlichen und kontroversen Debatte hat der SPD-Parteitag den Weg frei gemacht für Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU. Über 3.000 Delegierte und Gäste haben in einer emotionalen Auseinandersetzung um den richtigen Weg für die SPD gerungen und das Für und Wider von Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU diskutiert. „Lebendige Demokratie“, so beschrieb

21.01.2018 09:12 Andrea Nahles zur Debatte in der SPD und zum Erneuerungsprozess
Andrea Nahles im Interview mit der Welt am Sonntag Andrea Nahles bekräftigt die Notwendigkeit, die SPD zu erneuern. Dazu müsse man aber nicht in der Opposition sein. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de

19.01.2018 09:11 Garantie des Rentenniveaus ist wichtig und ein großer Fortschritt
Katja Mast, SPD-Fraktionsvizin, erläutert, warum die Sondierungsergebnisse mit der Union in der Rentenpolitik so wichtig sind. Die SPD hat sich gegen den Widerstand der CDU/CSU durchgesetzt und für mehr soziale Sicherheit gesorgt. „Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer müssen sich nach jahrzehntelanger Arbeit im Alter auf die Rente verlassen können. Dafür hat die SPD in den Sondierungen gesorgt: Noch

Ein Service von websozis.info