Öffentliche Petition ist ein Schritt zu mehr Beteiligung

Veröffentlicht am 25.02.2011 in Pressemitteilung

Wansch/Dröscher: Öffentliche Petition ist ein Schritt zu mehr Beteiligung

Zu der jetzt im Landtag verabschiedeten Einführung der öffentlichen Petition in Rheinland-Pfalz erklären der petitionspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Thomas Wansch, und der Vorsitzende des Petitionsausschusses des Landtags, Peter Wilhelm Dröscher:

Die Initiative der SPD-Landtagsfraktion hat heute einen erfolgreichen Abschluss gefunden. Mit der Einführung der öffentlichen Petition machen wir unser Petitionsrecht moderner. Die den Petentinnen und Petenten nun offen stehende Möglichkeit, eine Petition - wenn sie von allgemeinem Interesse ist - mit der Absicht ihrer Veröffentlichung im Internet einzureichen, ist ein Schritt zu mehr Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger. Denn eine solche Petition wird in einem öffentlichen Online-Forum zur Diskussion gestellt, und weitere Unterstützer können sie unterzeichnen.

Das Petitionsrecht in Rheinland-Pfalz wird auf diese Weise den aktuellen technischen Möglichkeiten des Internets gemäß gestaltet. Wir verbinden damit die Hoffnung, dass jetzt die Jüngeren das Grundrecht der Petition verstärkt in Anspruch nehmen. Wir freuen uns, dass die bereits im Bundestag und in der Bremer Bürgerschaft mit großer Resonanz genutzte öffentliche Petition jetzt auch in Rheinland-Pfalz möglich ist.

 

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Juso-Kreisverband Germersheim

Die Jusos bei Facebook

Ministerpräsidentin

Malu Dreyer

Thomas Hitschler

Für uns im Bundestag


Danke für die tolle Unterstützung. Ich werde engagiert für euch arbeiten und mich mit aller Kraft für die Südpfalz einsetzen.


SWR Erste Bundestagsitzug

Erste Bundestagsrede

Besucher

Besucher:253967
Heute:35
Online:1

Info - News - Info

22.04.2018 17:29 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Alle Beschlüsse, Videos und mehr auf unserer Seite zum a.o. Bundesparteitag in Wiesbaden auf spd.de

22.04.2018 16:46 Neue Parteivorsitzende – Unser Versprechen: Solidarität
Nach 155 Jahren wird die SPD erstmals von einer Frau geführt: Die rund 600 Delegierten des SPD-Parteitags in Wiesbaden wählten Andrea Nahles mit 66,35 Prozent zur neuen Parteivorsitzenden. Mit der Wahl setzt die SPD auch einen ersten Baustein für die Erneuerung der Partei: Mehr Diskussion, mehr Demokratie und: Erstmals seit ihrer Gründung 1863 steht eine

22.04.2018 14:47 Andrea Nahles zur SPD-Vorsitzenden gewählt
Andrea Nahles wurde heute auf dem außerordentlichen SPD-Bundesparteitag in Wiesbaden zur Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands gewählt. Wahlergebnis: Abgegebene Stimmen 631 davon gültige Stimmen 624 Ja-Stimmen für Andrea Nahles 414 (66,35 %) Ja-Stimmen für Simone Lange 172 (27,56 %) Enthaltungen 38 Pressemeldung 051/2018 von spd.de

Ein Service von websozis.info