Podiumsdiskussion der Landratskandidaten am 18.5.2009

Veröffentlicht am 21.05.2009 in Veranstaltungen

In einer von der Rheinpfalz moderierten Diskussion standen sich am 18.5. unser Rainer Strunk und Fritz Brechtel, der derzeitige Landrat in der Stadthalle Germersheim gegenüber.

Das Interesse der Bevölkerung war nicht sehr ausgeprägt, es waren offenbar ganz überwiegend nur Anhänger der beiden Kandidaten anwesend.
Die Diskussion verlief fair, wohl auch deshalb, weil beide Kandidaten seit Jahren bei der täglichen Arbeit mit- und gegeneinander auskommen (müssen). Seitens der Rheinpfalz wurden mehrere Themen abgefragt, zu denen sowohl einheitliche wie unterschiedliche Aussagen zu hören waren.
Aus unserer Sicht nehmen wir an, dass unser Rainer Strunk besser abgeschnitten hat, weil er durchweg konkret argumentierte und sich oft direkt an die Zuhörer richtete. Er verstand es auch, deutlich zu machen, dass die gesamten Kreisaufgaben in erster Linie von ihm und seinen Mitarbeitern zu bewältigen sind, weil über 70% der Haushaltsmittel des Kreises in seinem Aufgabengebiet verwendet werden.
Sein Gegner wirkte über weite Strecken recht spröde, teilweise sogar überheblich, als er meinte, er habe sich keine Gedanken gemacht, was er im Fall einer Niederlage tun werde.

Wenn beide Kandidaten in dieser Verfassung bis zum Wahltag bleiben, können wir uns durchaus einen Überraschungssieg unseres Rainer Strunk vorstellen.

 

Mitglied werden!

Mitglied werden!

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Juso-Kreisverband Germersheim

Die Jusos bei Facebook

Ministerpräsidentin

Malu Dreyer

Thomas Hitschler

Für uns im Bundestag


Danke für die tolle Unterstützung. Ich werde engagiert für euch arbeiten und mich mit aller Kraft für die Südpfalz einsetzen.


SWR Erste Bundestagsitzug

Erste Bundestagsrede

Besucher

Besucher:253967
Heute:27
Online:1

Info - News - Info

16.11.2017 09:26 Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf
Bundeskanzlerin Merkel und FDP-Chef Lindner haben zur Digitalisierung Deutschlands in den letzten Monaten große Ankündigungen gemacht. Davon ist bei den „Jamaika“-Sondierungen wenig zu sehen, kritisiert Lars Klingbeil, netzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Mit „Trippelschritten“ könne Deutschland seinen gewaltigen Rückstand nicht aufholen. „Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf. Das Zukunftsthema Nummer eins wird wie ein Randthema behandelt.

16.11.2017 09:25 Bezahlbarer Wohnraum darf kein Luxus sein
Laut einer aktuellen Schätzung sind in Deutschland etwa 860.000 Menschen wohnungslos, Tendenz steigend. Trotz wachsender Zahlen von Baugenehmigungen und fertiggestellten Wohnungen ist offensichtlich, dass sich der Ausstieg der öffentlichen Hand aus dem Wohnungsbau nun in steigender Wohnungsnot niederschlägt. „Die SPD-Bundestagsfraktion sieht dringenden Handlungsbedarf für mehr sozialen Wohnungsbau. Wir wollen deshalb den von Bundesbauministerin Hendricks eingeschlagenen

16.11.2017 09:23 Merkel verpasst Chance für klares Klima-Signal
Es ist jetzt die Zeit für eine mutige Politik zum Schutz des Weltklimas. Deutschland kommt dabei nach wie vor eine zentrale Rolle zu. Allerdings hat die Bundeskanzlerin die Chance verpasst, mit ihrer Rede ein Signal für eine ambitionierte Klimaschutzpolitik zu geben. „Die Bundeskanzlerin hatte heute die einmalige Chance, ein starkes Signal an die Weltgemeinschaft zu

Ein Service von websozis.info