Nach Bundesrats-Votum zur Geschlechterquote muss sich Schwarz-Gelb im Bund bewegen

Veröffentlicht am 22.09.2012 in Pressemitteilung

Die SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz begrüßt den Bundesratsbeschluss für eine gesetzliche Frauenquote. Dazu erklären der SPD-Fraktionsvorsitzende Hendrik Hering und die frauen- und gleichstellungspolitische Sprecherin Petra Elsner:

„Spätestens jetzt ist klar, dass die Merkel-Regierung ihre Blockadehaltung aufgeben und die Mogelpackung Flexi-Quote endlich vom Tisch nehmen muss.
Wir brauchen eine verbindliche, gesetzliche Geschlechterquote für die Chefetagen der großen Konzerne. Freiwillige Regelungen und Willensbekundungen reichen offensichtlich nicht aus, um endlich mehr Frauen in Entscheidungspositionen zu bringen. Wo Frauen mitreden, wird anders entschieden als in reinen Männerrunden. Wo Frauen an der Spitze sind, verändert sich die Arbeitswelt zugunsten von Gleichberechtigung und Familienfreundlichkeit. Unsere Wirtschaft und unsere ganze Gesellschaft können es sich nicht leisten, klugen und gut ausgebildeten Frauen weiterhin Chancen und Aufstiegsmöglichkeiten zu verwehren.“

Impressum:
(V.i.S.d.P)
Barbara Schleicher-Rothmund, MdL
SPD Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz

 

Mitglied werden!

Mitglied werden!

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Juso-Kreisverband Germersheim

Die Jusos bei Facebook

Ministerpräsidentin

Malu Dreyer

Thomas Hitschler

Für uns im Bundestag


Danke für die tolle Unterstützung. Ich werde engagiert für euch arbeiten und mich mit aller Kraft für die Südpfalz einsetzen.


SWR Erste Bundestagsitzug

Erste Bundestagsrede

Besucher

Besucher:253967
Heute:35
Online:1

Info - News - Info

22.01.2018 09:17 Bundesparteitag in Bonn – SPD tritt in Koalitionsverhandlungen ein
Das ist gelebte Demokratie. Nach einer leidenschaftlichen und kontroversen Debatte hat der SPD-Parteitag den Weg frei gemacht für Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU. Über 3.000 Delegierte und Gäste haben in einer emotionalen Auseinandersetzung um den richtigen Weg für die SPD gerungen und das Für und Wider von Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU diskutiert. „Lebendige Demokratie“, so beschrieb

21.01.2018 09:12 Andrea Nahles zur Debatte in der SPD und zum Erneuerungsprozess
Andrea Nahles im Interview mit der Welt am Sonntag Andrea Nahles bekräftigt die Notwendigkeit, die SPD zu erneuern. Dazu müsse man aber nicht in der Opposition sein. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de

19.01.2018 09:11 Garantie des Rentenniveaus ist wichtig und ein großer Fortschritt
Katja Mast, SPD-Fraktionsvizin, erläutert, warum die Sondierungsergebnisse mit der Union in der Rentenpolitik so wichtig sind. Die SPD hat sich gegen den Widerstand der CDU/CSU durchgesetzt und für mehr soziale Sicherheit gesorgt. „Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer müssen sich nach jahrzehntelanger Arbeit im Alter auf die Rente verlassen können. Dafür hat die SPD in den Sondierungen gesorgt: Noch

Ein Service von websozis.info