Nach Bundesrats-Votum zur Geschlechterquote muss sich Schwarz-Gelb im Bund bewegen

Veröffentlicht am 22.09.2012 in Pressemitteilung

Die SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz begrüßt den Bundesratsbeschluss für eine gesetzliche Frauenquote. Dazu erklären der SPD-Fraktionsvorsitzende Hendrik Hering und die frauen- und gleichstellungspolitische Sprecherin Petra Elsner:

„Spätestens jetzt ist klar, dass die Merkel-Regierung ihre Blockadehaltung aufgeben und die Mogelpackung Flexi-Quote endlich vom Tisch nehmen muss.
Wir brauchen eine verbindliche, gesetzliche Geschlechterquote für die Chefetagen der großen Konzerne. Freiwillige Regelungen und Willensbekundungen reichen offensichtlich nicht aus, um endlich mehr Frauen in Entscheidungspositionen zu bringen. Wo Frauen mitreden, wird anders entschieden als in reinen Männerrunden. Wo Frauen an der Spitze sind, verändert sich die Arbeitswelt zugunsten von Gleichberechtigung und Familienfreundlichkeit. Unsere Wirtschaft und unsere ganze Gesellschaft können es sich nicht leisten, klugen und gut ausgebildeten Frauen weiterhin Chancen und Aufstiegsmöglichkeiten zu verwehren.“

Impressum:
(V.i.S.d.P)
Barbara Schleicher-Rothmund, MdL
SPD Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz

 

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Juso-Kreisverband Germersheim

Die Jusos bei Facebook

Ministerpräsidentin

Malu Dreyer

Dr. Kathrin Rehak-Nitsche

                                        Für uns im Landtag

Politik bedeutet für mich …

...die Rahmenbedingungen für ein gemeinsames, tragfähiges und friedvolles Miteinander zu schaffen, in dem jeder Mensch einen Platz findet.

/www.rehak-nitsche.de

Thomas Hitschler

Für uns im Bundestag


Danke für die tolle Unterstützung. Ich werde engagiert für euch arbeiten und mich mit aller Kraft für die Südpfalz einsetzen.


SWR Erste Bundestagsitzug

Erste Bundestagsrede

Besucher

Besucher:253967
Heute:19
Online:1

Info - News - Info

13.08.2018 17:20 Demokratie braucht Inklusion – Inklusion ist mehr Lebensqualität für alle
Der Bundesvorsitzende von Selbst Aktiv, Karl Finke, sowie seine Stellvertreterin, Katrin Gensecke, haben sich zu einem ersten Abstimmungs- und Erfahrungsaustausch mit dem neuen Beauftragten für die Belange behinderter Menschen, Jürgen Dusel, in Berlin getroffen. „Demokratie braucht Inklusion. Dies müssen wir in das allgemeine gesellschaftliche Bewusstsein einbringen“, so Jürgen Dusel. „Vor Ende der ersten 100 Tage der Amtszeit gilt

13.08.2018 17:18 Hofabgabeklausel abschaffen
Die Pflicht zur Hofabgabe ist verfassungswidrig. Das entschied der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts in seinem heute veröffentlichten Beschluss über die Pflicht zur Abgabe landwirtschaftlicher Höfe als Voraussetzung eines Rentenanspruchs. Die SPD-Bundestagsfraktion sieht sich bestätigt. „Mit ihrem ‚Nein‘ zur Hofabgabeklausel stützen die Verfassungsrichter in Karlsruhe die Position der SPD-Bundestagsfraktion, deren Ziel die vollständige Abschaffung der Hofabgabeverpflichtung

06.08.2018 17:05 Opfer von Hiroshima und Nagasaki mahnen: Nukleare Abrüstung wichtiger denn je
Im 73. Jahrestag des Abwurfs der ersten Atombombe über Hiroshima am 6. August 1945 sehen wir einen Auftrag für heute und einen kleinen Hoffnungsschimmer – in Japan. „Fast 14.500 Atomwaffen gibt es weltweit – jede einzelne ist Zuviel. Die Krise der atomaren Abrüstung muss endlich überwunden werden. Das mahnen uns nicht nur die schätzungsweise 240.000

Ein Service von websozis.info